Unterrichtsbetrieb beginnt mit den 10. Klassen

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
wie bereits am Freitag angekündigt, beginnt der Unterricht der Klassen 10 am kommenden Donnerstag, dem 23.04.2020. Die Teilnahme am Unterricht ist für alle gesunden Schülerinnen und Schüler Pflicht!

Um die Personenzahl im Gebäude möglichst gering zu halten, teilen wir jede Klasse 10 in zwei Gruppen (Gruppe A, Gruppe B), die abwechselnd, also ein über den anderen Tag, beschult werden.
Der Unterrichtsbetrieb wird selbstverständlich unter strenger Beachtung des Infektionsschutzes durchgeführt werden, auch die Unterrichtsräume werden entsprechend vorbereitet, ebenso wie sanitäre Einrichtungen sowie Laufwege im Gebäude und Pausenbereiche. Es werden Aufsichten vor Ort sein, die die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln überprüfen.

Voraussetzung für die Unterrichtsteilnahme von Schülerinnen und Schülern
Sofern Schülerinnen und Schüler in Bezug auf das Corona-Virus (COVID-19) relevante Vorerkrankungen haben, entscheiden die Eltern – gegebenenfalls nach Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte.
Als Vorerkrankungen gelten:
• Therapiebedürftige Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. coronare Herzerkrankung, Bluthochdruck)
• Erkrankungen der Lunge (z.B. COPD, Asthma bronchiale)
• Chronische Lebererkrankungen
• Nierenerkrankungen
• Onkologische Erkrankungen
• Diabetis mellitus
•Geschwächtes Immunsystem (z.B. auf Grund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche
einhergeht oder durch regelmäßige Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr
beeinflussen und herabsetzen können, wie z.B. Cortison)

Liegt eine Vorerkrankung vor, benachrichtigen die Eltern bitte unverzüglich die Schule und teilen schriftlich mit, dass aufgrund einer Vorerkrankung ein Schulbesuch nicht möglich ist. Die Art der Vorerkrankung braucht aus Gründen des Datenschutzes nicht angegeben zu werden. In der Folge entfällt die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht. Diesen Schülerinnen und Schülern erhalten von uns Lernangebote für zu Hause.
In diesem Fall werden auch für Klassenarbeiten Sonderregelungen getroffen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich alle Schülerinnen und Schüler, die zum Unterricht erscheinen, ausnahmslos an alle Hygieneanweisungen und Verhaltensregeln, die wir geben, halten müssen. Ist das nicht der Fall, erfolgt der sofortige Ausschluss vom Unterricht.
Außerdem empfehlen wir, dass Ihre Kinder möglichst zu Fuß zur Schule kommen, um die Busse und Bahnen zu meiden. Auch das Mitbringen eines Mund- und Nasenschutzes ist sinnvoll!

Wir haben nach bestem Gewissen den Schulbeginn vorbereitet und hoffen nun für alle auf einen angenehmen Start!

Herzliche Grüße
Dr. Jutta Drewniok und Urban Philippek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.