Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab Montag, dem 22.02., dürfen die Klassen 10 wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren, damit sie möglichst gut auf ihren Abschluss vorbereitet werden können. Die Stundenpläne haben die Klassen 10a, b und c bereits über ihre Klassenlehrerinnen und – lehrer erhalten.

Wir freuen uns sehr, dass unsere Schule wieder ein wenig lebendiger wird!

Umso wichtiger ist es, dass sich alle an die Vorgaben zum Infektionsschutz halten!

Im Unterricht, auf dem Schulgelände und im Umkreis von 150 um das Schulgelände herum  muss eine Mund-Nasenbedeckung getragen werden.

Die Klassen 5 – 9 werden weiterhin im Distanzunterricht beschult.

Diese Regelungen des Ministeriums gelten bis zum 5.03.2021. Wir sind gespannt, wie es danach weitergeht!

Herzliche Grüße

Dr. Jutta Drewniok und Urban Philippek

Wenn du das lesen kannst, …

hast du sicher nicht genug Abstand! – Aber du wirst nicht mehr nach Hause geschickt, wenn du deine Maske vergisst…

Wir danken ganz herzlich der Firma „Volkswagen Original Teile Logistik GmbH & Co. KG“ aus Köln,
die dem Förderverein der Schule 5000 Mund-Nase-Bedeckungen gespendet hat!

Im Angesicht des Todes
Bilder aus dem Kinder-Holocaust-Projekt

Acht großformatige Kinder- und Jugendporträts sind diese Woche in der neuen Aula unserer Schule ausgestellt. Mit brüchigem Kohlestift auf grobe Jute nach Fotos gezeichnet, die im Nachlass der Kinder gefunden wurden: in Auschwitz-Birkenau, am Wiener Spiegelgrund, in Theresienstadt und anderen Schreckensorten.

„Im Angesicht des Todes
Bilder aus dem Kinder-Holocaust-Projekt“
weiterlesen