10 Jahre www.ehk-koeln.de!

Altes Archivmaterial tut es kund: Vor 10 Jahren wurde unsere
Schulhomepage online geschaltet, Bilder und Berichte aus unserer „Elly“ das erste Mal in den Cyperspace geschickt. Ein guter Anlass, um ein paar Gedanken und Erinnerungen herauszukramen.

10jahre02
Homepage-Design 2008

Mit viel Schwung und Pioniergeist stürzte sich die Gründergruppe im April 2007 in die Arbeit. Motiviert von den Möglichkeiten des
Internets und voller Ideen für eine Präsentation unserer Schule in einer neuen Öffentlichkeit fanden sich schnell die interessierten Kandidaten für dieses Projekt.

Und von Anfang an waren wie selbstverständlich Schüler beteiligt. Eine kleine, aber begeisterte Gruppe holte sich die technische
Unterstützung bei der sk-Stiftung Jugend und Medien. In einer
intensiven mehrtägigen Fortbildung unter professioneller Anleitung des Dozenten der sk-Stiftung erarbeitete sich die Gruppe die Grundlagen des CMS, des Content-Management-Systems.

Die Software, damals zunächst Joomla, seit drei Jahren WordPress, hat sich ständig
weiterentwickelt mit immer neuen Versionen und Modulen und Plugins für die Präsentation im Netz. Geblieben ist in den Jahren die verlässliche Betreuung durch die sk-Stiftung, die seither einmal im Jahr von unserer Homepage-AG in Anspruch genommen wird.

Ohne eine wenigstens zweitägige Fortbildung mit möglichst vielen Beteiligten geht es angesichts der fortlaufenden technischen und medialen Veränderungen nicht. Die Erwartungen und
Ansprüche an die Schulhomepage sind ständig gestiegen.

Während oftmals andere Schulen Design und technische Wartung der Schulwebsite an ein
professionelles Büro abgeben und dafür viel Geld bezahlen, gelingt es den Beteiligten an unserer Elly nach wie vor, die Oberhand über das Projekt und den direkten Zugriff auf Gestaltung und
Inhalt der Website zu behalten.

Angesichts unseres Medienkonzeptes, das eine möglichst große Schülerbeteiligung anstrebt, fangen wir immer wieder bei Null an, wenn eingearbeitete Schüler uns verlassen und neue Schüler für unsere freiwillige AG gewonnen werden. Auch wegen fehlender digitaler, personeller und zeitlicher Ressourcen bleibt die Schulhomepage immer eine Baustelle.

Es ist aber auch ein spannendes Experiment, bei dem die Beteiligten ihr Engagement, ihre Kreativität mit der Anwendung der digitalen Technik zusammenbringen und präsentieren können. Die Arbeit an und mit der Schulhomepage hat mit allen Bereichen des Schullebens zu tun. Außerdem sind die Arbeiten an der Homepage mit ihren Berichten und Bildern der letzten 10 Jahre Teil der Schulentwicklung geworden. Und die Erinnerungen an vergangene Schuljahre werden mit den Bild- und Textquellen aus der Schulhomepage wachgehalten.

Thomas Leng, Gründungsmitglied und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.