Interview über ein 3-wöchiges Betriebspraktikum als zahnmedizinische Fachangestellte

Ich bin Yagmur Torun und habe ein Interview mit meiner Klassenkameradin Irem Karahan durchgeführt. Wir sind in der 9b und haben unser Betriebspraktikum trotz Corona absolviert. Da das Praktikum in einer Zahnarztpraxis besonders interessant ist, wollen wir euch /Ihnen einen Einblick verschaffen.

Die Irem hat ihr Praktikum in der Zahnarztpraxis von Dr. Liermann durchgeführt. Sie erzählt, dass sie schon seit der Kindheit einen Beruf im medizinischen Bereich ausüben wollte. Ihre Freundin hat sie auf die Praxis hingewiesen, da sie eigene gute Erfahrungen dort gemacht hat.

Irems hauptsächliche Aufgaben waren, die Patienten zu rufen, ins Zimmer zu setzen und sie darum zu bitten, ihren Mund mit Wasserstoffdioxid auszuspülen. Außerdem war sie auch im Sterilisationsraum, in dem die sogenannten ,,Instrumente” gesäubert werden. Sie durfte sogar während einzelner Behandlungen assistieren. Sie hat dabei einen Speichelschlauch gehalten, nach Anweisung Instrumente weitergereicht und die Räume im Nachhinein desinfiziert. Des Weiteren hat sie Schränke und Spritzen aufgefüllt.

Besonders erwähnenswert findet sie den Besuch im Labor, in dem die Praxis Liermann z.B. Prothesen anfertigen lässt. Der Zahntechniker im Labor hat ihr alles gezeigt und sie durfte einen Abdruck gießen. Sie sagt:,,Es gibt nichts, worüber ich mich beschweren würde. Ich hatte wirklich sehr viel Spaß.” Das Ausüben dieses Berufes würde sie in Erwägung ziehen. ,,Ich habe bemerkt, dass ich sehr belastbar bin, gut mit Menschen umgehen kann und sehr schnell Verstandenes umsetze.“

„Der Spaß an dem Ganzen hat meine Motivation gesteigert“, fügt sie hinzu. Sie berichtet darüber, dass eine Assistentin viel mehr macht, als man denkt.
Für die zukünftigen Praktikanten: Irem findet die Stelle sehr empfehlenswert, da dort ein gutes Team, welches einem vieles beibringt, arbeitet. Außerdem würde sie die Praxis sogar für den eigenen Zahnarztbesuch empfehlen, wegen der vier Ärzte, die eine gute Arbeit leisten.

Das Betriebspraktikum ist eine tolle Möglichkeit, um sich die Arbeitswelt der unterschiedlichsten Berufe anzusehen. Von allen Praktikanten der 9b kam positives Feedback. Ich bedanke mich bei Irem für das aufschlussreiche Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.