Besuch im NRW-Landtag

Wir, der Sozialwissenschaftskurs der 8. Klasse, haben kurz nach den Landtagswahlen am 19.05.2022 einen Ausflug zum Landtag in Düsseldorf gemacht. Bevor wir in den Landtag gingen, wurden wir begrüßt und wurde uns erklärt, wie man sich im Landtag richtig verhält. Als wir in das Landtagsgebäude gingen, wurden auch unsere Taschen nach verbotenen Gegenständen durchsucht. Danach begann die Führung durch den Landtag.

Das Gebäude ist sehr groß und eindrucksvoll. Anschließend wurden wir sogar noch in der Mensa des Landtags zum Frühstück eingeladen. Es gab Brötchen, Joghurt, Doughnuts, Wasser und Orangensaft. Wir saßen zusammen und genossen unser leckeres Frühstück.

Nach dem Frühstück wurden wir in einen Hörsaal gebracht, in dem wir uns auf einer riesigen, um 360 Grad gebogenen Leinwand einen kurzen Film über dem Landtag ansahen. Es fühlte sich so an, als säße man im Plenarsaal zwischen den Politikern. In dem Film wurde erklärt, was ein Abgeordneter ist, ab wann man wählen darf, wie die Wahl abläuft, wozu es eine Erst- und Zweitstimme gibt, was ein Überhangmandat ist, die Aufgaben des Landtags und wie eine Sitzung im Landtag abläuft. Außerdem lernten wir, wie im Landtag über ein neues Gesetz entschieden wird.

Danach durften wir in einem Rollenspiel mit unserer Klasse nachspielen, wie ein neues Gesetz im Landtag eingebracht und diskutiert wird und am Ende beschlossen wird. Dabei nahmen wir die Rolle der einzelnen Fraktionen ein.

Der Besuch im Landtag war sehr interessant und wir konnten uns einen Tag fühlen wie die Politiker, die dort jeden Tag arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.